Rüdiger Widdrat macht sich|als Entertainer selbständig

Ein weiterer Quereinsteiger wurde durch die RFR-GmbH zu einer erfolgreichen Selbständigkeit geholfen. Herr Rüdiger Widdrat wurde mit unserer Unterstützung zum "Ballon-Rudy".

Hier die Geschichte:

Herr Widdrat war Jahre lang als Bus - und Chauffeurfahrer im Tourneeservice europaweit - teilweise sogar weltweit - unterwegs. Seine Gäste waren mal mehr, mal weniger bekannte Prominente. Die Touren wurden durch längere Pausen während den einzelnen Auftritten und Terminen der Kunden unterbrochen. Es gab viel Zeit, die zur Vermeidung von Langeweile sinnvoll genutzt werden musste. So ergab sich eines Tages die Möglichkeit des Balloon Twisting, das Modelieren von Figuren aus Luftballons, von einer kleinen Künstlergrupp zu erlernen. Nach kurzem anfänglichem Zögern konnte herr Widdrat von der Idee begeistert und angesteckt werden.

Durch seine Fingerfertigkeit und seinen Anspruch, der Beste zu sein, war er schon bald Mitglied dieser kleinen Gruppe und wurde in deren Show eingebunden. Der Antrieb war sowohl die Begeisterung, als auch die Freude der Zuschauer, insbesondere der Kinder. Das Leuchten deren Augen, welches mit zunehmendem Entstehen der gewünschten  Figuren immer heller wurde,  beflügelte Herrn Widdrat weiter zu machen und immer anspruchsvollere Figuren zu formen. Das Gefühl anderen Menschen eine Freude zu machen, lies sein Künstlerherz schneller schlagen und machte ihn glücklich. Über die Jahre verbesserte Herr Widdrat seine Fähigkeiten kontinuierlich und wurde zum Meister seines Fachs. Das Modellieren von Ballonfiguren ist eine der am stärksten unterschätzte Kunstformen, die in dieser Perfektion nur von sehr wenigen Exoten beherscht wird.

Doch war es bis dahin mehr ein Hobby, als ein ernstzunehmender Brotweb. Der Großteil der Auftritte war bis dahin eher ehrenamtlich und somit unentgeltlich. Die Begeisterung war Herrn Widdrat Bezahlung genug. Als Rüdiger Widdrat dann 2006 unvermittelt arbeitslos wurde, wandelte sich das Blatt. Da er Zeiten der Finanzkrise keine adäquate Arbeit mehr in seinem bisherigen Tätigkeitsfeld fand, wahrscheinlich war sein Alter zu gehoben für sein Beruf als Fahrer, musste er eine andere finanzielle Quelle erschließen. Bis zu seiner Rente war es noch ein langer Weg und jahrelang nichts zu tun, war sowieso nicht sein Ding.

Jetzt musste er sich etwas einfallen lassen und so kam ihm die Idee, sein Hobby zum Beruf zu machen. Nach kurzer Rechreche fand er uns, den zuverlässigen Partner für erfolgreiche Existenzgründungen am bayrischen Untermain. Gemeinsam überprüften wir die Grundidee aus ihre finanzielle Potenziale Nach einer umfassenden Wirtschaftlichkeitsprüfung, die sehr positiv ausfiel, meldete er sein Gewerbe als "Ballon-Rudy" an.

Die Geschäftliche Strategie bestand darin, als "Baloon-Rudy" zunächst regional, später überregional und weiter, bekannt zu werden. Sein Repertoire besteht aus Figuren von Luftballons, Ballonentertainment, Ballondekorationen und als kleines Zubrot noch Aushilfsfahrer. Die Tätigkeit als Fahrer wird primär  zur Überbrückung von Auftragsflauten im Entertainmentbereich angeboten. Anforderungen an einem Auftritt kann mit wenig Luftballons schon ein Event gestartet werden. Als Ballonentertainer kann er somit überall und vorallem spontan auftreten. Spontane Auftitte sind sehr beliebt, da hier jeder Zuschauer überrascht wird.

Die Zielgruppe sind alle Teile der Bevölkerung, egal ob Jung oder Alt, in jedem wird das kleine Kind angesprochen und begeistert. Die finanzielle Interesse steht nicht immer über den menschlichen. So Spielt Charity und Nächtenliebe einesehr große Rolle bei dieser Dienstleistung, dennoch darf die Wirtschaftlichkeit nie aus den Augen verloren werden. 

Im September 2010 geht Herr Widdrat auf einen Workshop in die U.S.A um sich weiter zu bilden auf den neusten Stand in diesem Kunstgewerbe bringen zu lassen. Eine Einladung nach Florida zum  Ballon Twisting auf einer Großveranstaltung schließt sich direkt an. Durch sein gewissenhaftes, routunierens und sehr positiven Auftreten ist auch in Zukunft von einer positiven Geschäftsentwicklung und damit von Expansion auszugehen.

Sollte einmal jemand das besondere Event, vor allem Kinder, erleben und Buchen wollen, dann nehmen Sie einfach Kontakt mit Herrn Widdrat über das Kontakt Formular auf.